Mein Motto für 2015: Klotzen statt kleckern

“Was bringt 2015 Neues?” Ein spannende Frage, zu der Marit Alke in ihrer Blogparade aufruft. Was mir spontan einfällt: Klotzen statt kleckern. Ich habe in den letzten Jahren mit Sorgfalt ein starkes Netzwerk aufgebaut und viele neue Möglichkeiten entdeckt, die für ein modernes Business typisch sind: angefangen vom eigenen Blog (früher dachte ich immer, wozu soll das denn gut sein?), Online-Workshops, Erfolgsteams, Webinare in vielen Facetten, Skypeberatungen bis hin zu Videos und seit Neuestem auch ein Podcast. Die Spiel mit den neuen Medien ist das perfekte Sprungbrett für eine neue Wirkungsdimension in 2015.

Was lief in 2014 gut und was wird es daher weiterhin geben?

Ganz neu gab es in diesem Jahr die 7-wöchige XING-Staffel, um das Optimale aus XING herauszuholen, in einer neuen Variante als Selbstlernkurs. Dieses Format ist eine gute Ergänzung zum Coaching-Programm mit festen Webinarterminen und Sprechstunden. Meine Erfahrung ist, dass der Selbstlernkurs mit drei bis sechs Monaten fürs gleiche Pensum deutlich länger dauert, aber den Teilnehmern kommt dies entgegen. Sicher werde ich hier weiter ausprobieren, wie wir das Lerntempo etwas erhöhen können 🙂 und welche Lernumgebung perfekt ist.

Total zufrieden bin ich mit dem einfach und dennoch professionellen Rechnungsprogramm Easy Bill und auch das Newsletter-Programm Clever Reach hat mich dieses Jahr mit der neuen Bedienungsfunktionen überzeugt. Überrascht hat mich das Umfragetool Survey Monkey. Mit der neuer Bedieneroberfläche macht das Anlegen und Auswerten von Umfragen noch mehr Freude und ich nutze dieses Tool auch ganz gezielt und recht erfolgreich zur Akquise von Kunden.

Kooperationsbusiness als festes Standbein

Vielleicht weißt du, dass ich von Kooperationen begeistert bin. Aber es ist nicht nur die Freude, mit anderen zusammen zu arbeiten, es bedeutet auch, viel leichter Geld einzunehmen. In 2015 werde ich mindestens ein Drittel meiner Einnahmen mit Kooperationsprojekten realisieren. Neben dem Social Media Camp, das sich mittlerweile als festes Weiterbildungsangebot mit fünfzehn Webinaren und fünfzehn Experten etabliert hat (nächstes Camp 20.-24.7.15), gibt es weitere starke Kooperationen wie den Online-Workshop Ein Online-Produkt in einem Tag mit Marit Alke.

Welche Produkte, Kurs, Programme oder Pakete sind in Planung?

Ganz obenan steht mein Bedürfnis, mein Networking-Know-how nicht nur in Buch und Einzelberatung weiterzugeben, sondern daraus geniale Programme zu entwickeln, die begeistern, ein eigenes kraftvolles Kontakte-Netzwerk aufzubauen, dass dir deine Wunschkunden zuträgt, aber auch persönliches Wachstum durch Verlassen alter Pfade. Alles mit viel Spaß und Leichtigkeit. Den Auftakt dazu gibt es mit der 21-Tage-Networking-Challenge, die am 2. Februar startet.

Blog und Podcast weiterentwickeln

Das ist mein Plan für 2015: Mein Blog sollst du dir auf dem Gaumen zergehen lassen können wie Salzburger Nockerl: luftig, leicht, motivierend. Ein Spiel der Sinne mit Texten, Audios und Videos sowie passenden Interaktionen.

Der Podcast gibt dir Anregungen, um dein Networking weiter auszubauen, aber vielleicht gibt es auch den einen oder anderen Tritt in den Hintern, damit du dich aus der Komfortzone herausmanövrierst. Lassen wir uns überraschen.

Was wirst du in 2015 weglassen?

Ich werde konsequent alles weglassen, was umständlich, langwierig ist und was mir Energie raubt, insbesondere bei Programmen und Apps. Ich werde definitiv keine Anleitungen mehr lesen. Was nicht mit dem Gefühl von Leichtigkeit daherkommt und Freude beim Benutzen macht, hat keine Chance bei mir.

Welche neuen Menschen möchtest du erreichen?

Mit den Gruppen-Programmen möchte ich gerne verstärkt selbständige Mütter und Menschen, die es schwieriger haben (Handicap etc.) unterstützen, ihr eigenes Business aufzubauen. Was junge Mompreneurs wie Esther Eisenhardt, Karin Wess, Michaela Steidl und viele, viele andere Frauen auf die Beine stellen, ist einfach großartig. Ich wünschte, es hätte damals, als meine Tochter klein war, schon diese Möglichkeiten gegeben. Ich musste damals noch ein Au-pair aus Russland holen, um Netzwerk Ganzheitlichkeit aufzubauen und zu führen.

Was wünschst du deinen Kunden, Lesern und Zuhörern?

Ich wünsche dir vor allem, dass du das tust, was sich für dich richtig und stimmig anfühlt. Ich wünsche dir, dass du dich mit deinen Talenten und Stärken austoben kannst und damit richtig viel Geld verdienst.

8 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Hallo Sabine,

    du bist für mich die absolute Queen of Networking!! Kooperationen und alles was du anpackst, haben diese Leichtigkeit – das ist einfach toll.

    Ich wünsche dir ALLES Gute für das neue Jahr, einen energiereichen Start in die ersten Wochen – und ich freue mich auf unser gemeinsames Projekt!

    Lieber Gruß
    Marit

    • Hallo Marit,

      ich bin mir sicher, das wird ein inspirierender und leichtfüßiger Online-Workshoptag, den wir gemeinsam gestalten. Und das Thema begeistert uns beide, einfach perfekt.

      Viele Grüße von Sabine

  2. Liebe Sabine,

    dein Motto scheint mir absolut passend zu sein für das, was du alles vorhast. Ich bin schon sehr gespannt auf die Einzelheiten und wünsche dir weiterhin so viel Elan und Inspirationskraft.

Schreibe einen Kommentar